Das geschah im Jahr 2013

April

Sprungturm

Der Sprungturm wird saniert. Das alte geflieste Sprungbecken wird durch ein Edelstahlbecken ersetzt.

Mai

Sportbecken

Das neue Sportbecken wird mit Wasser gefüllt und die Wasseraufbereitungsanlagen werden getestet

Juni

Freizeitbecken

Das Freizeitbecken im Hallenbereich ist fertig, mit Wasser gefüllt und lässt schon erahnen wie gut man sich dort entspannen kann.

Januar

Grundwasserschächte

Um den Grundwasserspiegel für die Außenbecken absenken zu können, wurden 10 Grundwasserbrunnenschächte angelegt. Bei den Vorbereitungsarbeiten für die Sommersaison kommen diese dann zum Einsatz.

Februar

Fußbodenheizung

Die Fußbodenheizung im Umkleidebereich wird verlegt.

März

Auebad März 2013

Außenbecken

Die Außenbecken nehmen immer mehr Gestalt an. Im Vordergrund ist der Strömungskanal zu sehen.

Das geschah im Jahr 2012

Oktober

Bau der Außenbecken

Nun nehmen auch das Schwimmer- und Nichtschwimmbecken des Außenbereichs Konturen an. Das Schwimmerbecken hat eine Länge von 25 m, die Wassertiefe beträgt 1,35 m.

November

Sauna-Innenbereich

Der Sauna-Innenbereich wird gestaltet. Hier sind die Kalt- und Warmwasserbecken sichtbar. Auf den freien Flächen werden in Kürze Saunakabinen installiert.

Dezember

Deckenkonstruktion Schwimmhalle

Das Sportbecken wird eingerüstet. Die Arbeiten an der Deckenkonstruktion beginnen.

Juli

Richtfest

Die Rohbauarbeiten neigen sich dem Ende zu.Dies wurde am Freitag, 6. Juli 2012, mit einem zünftigen Richtfest gefeiert.

August

Aufbau Großwasserrutsche

Die ersten Teile der Großwasserrutsche werden zurzeit montiert.Diese bietet künftig für Groß und Klein auf 116 m Länge ein feuchtfröhliches Rutschvergnügen.

September

Planschbecken im Freibad

Alle Becken des Freibadbereichs bekommen nun eine Beckenauskleidung mit Edelstahl.Im Planschbecken für die Kleinkinder sind schon die ersten Teile montiert.

April

Bau des Freizeitbeckens

Die Einstiegstreppe des Freizeitbeckens ist bereits vorhanden und die Einströmungsleitungen auf dem Boden für die vertikale Beckendurchströmung werden eingebaut.

Mai

Dichtigkeitstest Lehrschwimmbecken

Das Lehrschwimmbecken hat den Dichtigkeitstest bestanden.

Juni

Zugang für den Außenbereich

Der Zugang für den Außenbereich wird gestaltet. Im Bild rechts sind die aufgestellten Stützpfeiler für die Deckenkonstruktion zu sehen.

Januar

Betonarbeiten am Sportbecken

Links entlang des Auedamms wurde mit dem Rückbau des Spundbohlenverbaus begonnen und die noch fehlenden Mikrobohrpfähle gebohrt und betoniert. Im Vordergrund wird am Sportbecken der Beckenkopf zur Betonage vorbereitet. Im rechten Hintergrund wird der Bereich des Saunagartens angefüllt.

Februar

Freizeitbecken

Im Vordergrund sieht man die Bewehrungsarbeiten der Beckenwände des Freizeitbeckens.

März

Dichtigkeitsprüfung Sportbecken

Erstmalig heißt es "Wasser marsch" für das neue Sportbecken des Auebades. Um die Dichtigkeit des Beckens zu prüfen, wird Wasser eingelassen.

Das geschah im Jahr 2011

Oktober

Sportbecken

Der Beckenboden für das Sportbecken mit  der Beckenhydraulik (Einläufen für die Vertikaldurchströmung) werden gebaut.

November

Bodenplatten für die Schwimmbecken

Im Vordergrund ist die Bodenplatte für das Schwimmerbecken mit der Sprunggrube zu sehen. Im Hintergrund werden die Beckenböden für das Lehrschwimmbecken und den Freizeitbereich erstellt.

Dezember

Freizeitbecken

Die Sohle für das künftige Freizeitbecken ist eingeschalt und bewehrt. Im Hintergrund sind die Schal- und Betonierarbeiten an den Innenwänden im Untergeschoss zu erkennen.

Juli

Fundamentierung des Baukörpers

Ausbau des Arbeitsoberfläche aus Schotter. Herstellen einer 10 cm starken Sauberkeitssicht aus Magerbeton, um den freigelegten Baugrund zu versiegeln.
Bewehrungsarbeiten an der tieferliegenden Sohle unter dem späteren Schwimmerbecken.

August

Wärmedämmung im Erdreich

Fortschreitende Betonarbeiten der Sohlen. Hier Bewehrungsarbeiten an tieferliegender Sohle unter dem späteren Technikbereich und Verlegung des Dämm-Materials für das Erdreich.

September

Aufbau Kellerbereich

Die ersten Betonwände für die Technik- und Kellerräume werden aufgestellt.

April

Bau einer Zufahrtsrampe

Die südliche Zufahrtsrampe in den Baukörper für die weiteren Gründungsarbeiten wird gebaut.

Mai

Fertigstellung der Baugrube

Die Baugrube ist nun fertiggestellt mit einer Arbeitsoberfläche für die nachfolgenden Bohrarbeiten der Mikrobohrpfähle der Tiefgründung.

Juni

Befestigung des Baukörpers

Herstellen der Mikrobohrpfähle für die Tiefgründung.

  • Durchmesser: 300 mm
  • Länge: 9 m - 12 m
  • Anzahl: insgesamt ca. 660 St.

Januar

Baustraße

Herstellen einer Baustraße zur späteren Umfahrung des Baukörpers und Beginn der Rammarbeiten des Verbaus an der Ostseite (Fuldauferweg).


Februar

Hochwassersicherung

Rammarbeiten des Verbaus an der Westseite. Der Verbau dient für die spätere Wasserhaltung (Grundwasserabsenkung).

März

Ausheben der Baugrube

Nach Abschluss der Verbauarbeiten und Inbetriebnahme der Wasserhaltung wird mit dem Baugrubenausbau begonnen, gleichzeitig wird Schotter die Arbeitsoberfläche herangefahren und eingebaut.

Das geschah im Jahr 2010

Oktober

Abriss des Schwimmstadions am Auedamm

Die Abrissarbeiten des Schwimmstadions am Auedamm haben begonnen. Die Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken sind bereits beseitigt.  Von den Abrissarbeiten verschont bleiben der denkmalgeschützte Sprungturm und das Springerbecken. Sie werden später in den neuen Außenbereich des Auebades integriert.

November

Abbau des Hauptgebäudes

Nachdem die Bagger mit der Beseitigung des Schwimmer- und Nichtschwimmerbeckens fertig sind, beginnen nun die Abbauarbeiten des Hauptgebäudes.

Dezember

Spatenstich

Mit dem Spatenstich am 14.12.2010 beginnt der Neubau des Auebades.